Burnout- rechtzeitig erkennen, gewissenhaft handeln, richtig verhalten

Ein Burnout ist ein schleichender Prozess. Und die Aufgabe einer Führungskraft ist es, zu erkennen, ob ein/e Mitarbeiter*in gefährdet ist oder nicht. In diesem Seminar lernen Sie einerseits sich selber besser kennen, indem Sie das eigene Stressverstehen kennenlernen, Ihre 5 Antreiber identifizieren und transformieren und sich ein Genusstraining vergönnen.

Besonders wichtig ist es aber auch, chronischen Stress bei den Mitarbeiter*innen zu erkennen und zu wissen, wie mit chronischer Belastung umzugehen ist. Außerdem gehen wir in der Theorie die 12 Stufen eines Burnouts nach Freudenberger durch und was Sie auf jeder einzelnen Stufe in Ihrem Team merken und tun können.

Seminardauer und Organisation

  • Gruppentraining
  • Einzeltraining
  • 1 Tag

Teilnehmerzahl

Max. 15 Personen

Preisauskunft auf Anfrage

Inhalte

  • Abgrenzung Stress von Burnout, Hormonelle Abläufe – Kampf oder Flucht
  • Definition und Verlauf eines Burnouts, 12 Stufen nach Freudenberger
  • Wirtschaftliche Bedeutung des Burnout
  • Wie erkenne ich ein Burnout bei meinen Mitarbeitern?
  • Wie gehe ich damit um?
  • Das eigene Stress-Geschehen verstehen
  • Stressverschärfende Gedankenmuster erkennen und verstehen
  • Problemlösungs- Training als instrumentelle Stressbewältigung anwenden können
  • Genusstraining zur palliativ-regenerativen Stressbewältigung anwenden können

Zielgruppe

  • Führungskräfte, die ihr Team verantwortungsvoll führen wollen
  • Menschen, die ein Interesse an Führungskompetenz in Bezug auf Burnout haben
  • Menschen, die ihr Stress-Geschehen verstehen und ihr Stressmanagement verbessern wollen

Zielsetzung

  • Erkennen und verstehen, was Stress ist und wie er von einem Burnout abgegrenzt wird
  • Den Verlauf eines Burnouts kennenlernen und erkennen, was ich als Führungskraft in jeder Stufe machen kann
  • Die eigenen stressverschärfenden Gedankenmuster (unsere 5 Antreiber) verstehen und ein belastendes Gedankenmuster transformieren
  • Die Wichtigkeit von Entspannung verstehen und ein eigenes Genussprojekt planen